Eilmeldung

Eilmeldung

Gaddafi sorgt bei UN-Vollversammlung für Eklat

Sie lesen gerade:

Gaddafi sorgt bei UN-Vollversammlung für Eklat

Schriftgrösse Aa Aa

Libyens Revolutionsführer Muammar al-Gaddafi hat die Vereinten Nationen in ungewöhnlich scharfer Form angegriffen. In einer aufgebrachten Rede vor der Vollversammlung erklärte er, die Besetzung des UN-Sicherheitsrats mit Nuklearmächten sei “Terrorismus”. Er sollte nicht Sicherheitsrat heißen, sondern “Terrorrat”. Außerdem warf Gaddafi den UN vor, ihre eigene Charta zu brechen. Sein Vorschlag sei es, die Vollversammlung in einen Weltkongress umzuwandeln, dessen Entscheidungen der Sichereitsrat sich zu beugen habe. Während seiner Rede hielt er ein Exemplar der UN-Charta hoch und zerriss einige Seiten. Viele Mitglieder verließen den Saal aus Protest. Vor dem Gebäude der Vereinten Nationen in New York protestierten Gegner Gaddafis und des iranischen Präsidenten Mahmud Ahmadinedschad. Nach ihrer Auffassung sind beide Diktatoren.