Eilmeldung

Eilmeldung

Picasso in Helsinki

Sie lesen gerade:

Picasso in Helsinki

Schriftgrösse Aa Aa

Eine große Picasso-Ausstellung ist im Ateneum-Museum in Helsinki eröffnet worden. Fast 200 Werke werden gezeigt. Die Finnen konnten die Ausstellung organisieren, weil das Pariser Picasso Museum wegen Renovierungsarbeiten geschlossen hat. Kristina von Knorring hat die Ausstellung organisiert. Sie sagte: “Picasso hat viele Künstler in den vergangenen Jahren inspiriert. Seine Kunst macht uns nicht müde. Picasso verkörpert so viele verschiedene Stile. Viele Menschen haben eine persönliche Beziehung zu seinen Zeichnungen, Bildern, Fotografien und Skulpturen.”

Selten gab es einen so umfassenden Einblick in das Schaffen Picassos, der zu den wichtigsten Künstlern des 20. Jahrhunderts zählt. Auch aus Picassos kubischer Phase sind einige Werke zu sehen. Seine Bilder sind nicht immer einfach zu verstehen. Anne Baldassari vom Picasso-Museum in Paris sagte über das Werk “La suppliante”: “Dieses Bild spricht jeden an. Wir sind nicht besorgt oder ängstlich, wir haben den Mut das Bild auszustellen.” Picassos Gesamtwerk hatte großen Einfluss auf die Kunst der Moderne. Die Ausstellung ist noch bis Januar nächsten Jahres geöffnet. Das Museum rechnet mit über 200.000 Besuchern.