Eilmeldung

Eilmeldung

Tote bei Überschwemmungen im türkischen Nordosten

Sie lesen gerade:

Tote bei Überschwemmungen im türkischen Nordosten

Schriftgrösse Aa Aa

Bei schweren Überschwemmungen im Nordosten der Türkei sind mehrere Menschen ums Leben gekommen. In der Provinz Artvin am Schwarzen Meer suchten Rettungsmannschaften noch nach mehreren Vermissten. Die Provinz grenzt an Georgien. In der Region es am Vortag schwere Unwetter gegeben; darauf folgten Überschwemmungen und Erdrutsche. In einem Dorf ertrank eine 80-jährige Frau in ihrem Haus, als die Wassermassen hereinströmten. Eine andere Frau kam ums Leben, als ihr Haus einstürzte. Vor zwei Wochen waren im Großraum Istanbul 33 Menschen ertrunken, nachdem es dort zu den stärksten Regenfällen seit Jahrzehnten gekommen war. Politiker räumten Fehler in der Stadtplanung der Metropole ein und versprachen einen besseren Katastrophenschutz.