Eilmeldung

Eilmeldung

Israel: Beginn des Prozesses gegen Ehud Olmert

Sie lesen gerade:

Israel: Beginn des Prozesses gegen Ehud Olmert

Schriftgrösse Aa Aa

In Jerusalem ist heute der Prozess gegen den ehemaligen israelischen Premierminister Ehud Olmert eröffnet worden. Der Mitterechts-Politiker ist wegen Korruption, Betrugs, Vertrauensmissbrauchs und Steuerhinterziehung angeklagt. Der 64-Jährige, der letztes Jahr wegen der Affaire zurücktreten musste, versichert seine Unschuld.

Die Anklagepunkte beziehen sich alle auf die Zeit vor 2006, als Olmert Bürgermeister von Jerusalem und dann Minister für Handel und Industrie war. Unter anderem wird ihm vorgeworfen, vom US-Geschäftsmann Moshe Talansky hunderttausende Dollar Bargeld angenommen zu haben. Talansky hat ausgesagt, er habe Olmert 100.000 Euro für den Wahlkampf gegeben, aber auch Hotelzimmer, Uhren etc. bezahlt. Laut Anklage hat sich Olmert auch von israelischen Organisationen wie etwa der Holocaust-Gedenkstätte Yad Vaschem an die 60.000 Euro für Geschäftsreisen bezahlen lassen, die er auf Regierungskosten gemacht hatte. Das Geld, von dem er Privatreisen mit seiner Familie finanzierte, lag auf einem Geheimkonto des Reisebüros Rishon Tours.