Eilmeldung

Eilmeldung

Merkel bleibt Kanzlerin - dank historisch starker FDP

Sie lesen gerade:

Merkel bleibt Kanzlerin - dank historisch starker FDP

Schriftgrösse Aa Aa

Angela Merkel bleibt Kanzlerin der Bundesrepublik Deutschland. Trotz Stimmenverlusten kann die 55-jährige Physikerin gemeinsam mit den Liberalen weiterregieren – in ihrer schwarz-gelben Wunschkoalition. Mit einem historischen Hoch sichert die FDP der CDU den Machterhalt und Merkel, die erneut hinter den Prognosen zurückblieb, die politische Zukunft.

Merkel wird nun als sechste deutsche Regierungschefin im Amt bestätigt werden. In der Zentrale der CDU, dem Berliner Konrad-Adenauer-Haus, gab es Jubel. Merkel machte aber klar, dass sie sich nun nicht ausruhen wolle. Gleich am Montag wollte sie mit FDP-Parteichef Guido Westerwelle über einen Zeitplan für Koalitionsverhandlungen sprechen. Beide Parteien wollen die Steuern senken und so für mehr Wachstum sorgen. Mindestlöhne wird es nun keinesfalls geben, auch das zweigleisige Gesundheitssystem wird wohl erhalten bleiben. Das Schonvermögen für Arbeitslose wollen beide Parteien anheben. Streit könnte es etwa beim Kündigungsschutz geben, aber auch bei Themen der inneren Sicherheit wie dem von der CDU geforderten und von der FDP abglehnten Einsatz der Armee, der Bundeswehr, im Inland.