Eilmeldung

Eilmeldung

Vor Machtkampf in der SPD

Sie lesen gerade:

Vor Machtkampf in der SPD

Schriftgrösse Aa Aa

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel strebt eine rasche Regierungsbildung an. In einem ersten vertraulichen Gespräch mit FDP-Parteichef Guido Westerwelle wurde am Montag ein Fahrplan für die Koalitionsverhandlungen abgesteckt. Merkel erwartet von der FDP eine vertrauensvolle Zusammenarbeit in einer künftigen Koalition.

Nach dem verheerenden Absturz der Sozialdemokraten beginnt hinter den Kulisseen ein Machtkampf um die künftige Ausrichtung der SPD. Der rechte Parteiflügel möchte, dass der gescheiterte Spitzenkandidat Frank-Walter Steinmeier neben dem Fraktions- auch den Parteivorsitz übernimmt. SPD-Chef Franz Müntefering deutete am Montag seinen Rückzug von der Parteispitze an. Bei der Vorstandssitzung war er von drei Mitgliedern des Parteivorstandes dazu aufgefordert worden. Und aus dem Landesverband Berlin wurde auch Steinmeiers Rückzug gefordert.