Eilmeldung

Eilmeldung

Referendum in Irland

Sie lesen gerade:

Referendum in Irland

Schriftgrösse Aa Aa

In Irland hat das Referendum über den Vertrag von Lissabon zunächst schleppend begonnen. Die Iren stimmen zum zweiten Mal über das EU-Reformwerk ab und damit auch über die Zukunft der Europäischen Union.

Gut drei Millionen Wahlberechtigte sind an die Urnen gerufen. Mit der Auszählung der Stimmen wird am Samstag begonnen. Bei einem ersten Volksentscheid vor einem Jahr hatten die Iren den Vertrag durchfallen lassen. In Brüssel zittert man, denn mit einem zweiten nein wäre die EU-Reform gescheitert. Der Widerstand gegen den Lissabon-Vertrag ist groß: In Dublin demonstrierten Hunderte für ein Nein. Strauchelnde Wirtschaft und steigende Arbeitslosigkeit sprechen aber dafür, dass eine Mehrheit der Iren diesmal doch mit Ja stimmen werden. Zu diesem Ergebnis kamen auch die letzten Umfragen vor der Abstimmung.