Eilmeldung

Eilmeldung

Schalit am Leben

Sie lesen gerade:

Schalit am Leben

Schriftgrösse Aa Aa

Israel hat ein Video-Lebenszeichen des vor über drei Jahren entführten Soldaten Gilad Schalit erhalten. Auf dem Viedo wirkt der 23-Jährige körperlich und geistig gesund. Israel erhielt das Video zeitgleich mit der Entlassung von 20 Palästinenserinnen aus israelischer Haft.

Bei ihnen handelt es sich israelischen Regierungskreisen zufolge um Mitglieder von Fatah, Hamas, Islamischer Dschihad und der Volksfront zur Befreiung Palästinas. Der Austausch kam unter Vermittlung Deutschlands und Ägyptens getroffenen zustande. Schalit war im Juni 2006 von der Hamas und zwei weiteren Palästinensergruppen in den Gazastreifen verschleppt worden. Hamas fordert für ihn die Freilassung von 450 palästinensischen Gefangenen aus israelischen Gefängnissen.

Unter ihnen auch einige, die an tödlichen Terroranschlägen in Israel beteiligt gewesen sein sollen.