Eilmeldung

Eilmeldung

Wieder Skandal in Italien

Sie lesen gerade:

Wieder Skandal in Italien

Schriftgrösse Aa Aa

Michele Santoro moderiert die populäre Talkshow AnnoZero im italienischen öffentlich-rechtlichen Fernsehen RAI. Zur besten Sendezeit der Prime-time interviewte er Patrizia D`Addario. Die 42-jährige Hostess bei einem Escort-Service machte weltweit Schlagzeilen, weil sie ein Nacht mit Italiens Ministerpräsidenten Silvio Berlusconi verbrachte und die Zeit mit ihm auf Tonband aufnahm. Sie sollte nach der Nacht Kandidatin für die Wahl zum Europaparlament werden. Santoro wird schon seit langem von politischen Gegnern vorgeworfen, eine anti-Berlusconi-Agenda zu verfolgen.

Der Ministerpräsident war über den erstmaligen Auftritt D`Addarios im Fernsehen nicht amüsiert und stellte die Frage, ob die RAI mit solchen Sendungen noch ihren Sendeauftrag erfülle. Die Zeitungen jedenfalls berichteten ausführlich über den Fall D`Addario. Die italienische Medienbehörde prüft die Sendung. Belusconi gehören die drei größten privaten Fernsehsender in Italien. Ihm wurde mehrfach vorgeworfen, die Berichterstattung der RAI beeinflussen zu wollen.