Eilmeldung

Eilmeldung

Schwere Kämpfe in Afghanistan

Sie lesen gerade:

Schwere Kämpfe in Afghanistan

Schriftgrösse Aa Aa

In Afghanistan sind bei einem Angriff der radikal-islamischen Taliban acht amerikanische Soldaten und zwei afghanische Sicherheitskräfte getötet worden. Wie die Internationale Schutztruppe ISAF mitteilte, überfielen die Rebellen zwei Truppenstützpunkte in der afghanischen Provinz Nuristan an der Grenze zu Pakistan.

Die Schutztruppen haben bisher 861 amerikanische Soldaten verloren. 219 Briten sind schon in Afghanistan gefallen ebenso 131 Kanadier. 35 Deutsche liessen am Hindukusch ihr Leben. 1.442 Mann der Schutztruppe starben bisher im Einsatz. Der Oberkommandierende General Stanley McChrystal forderte erneut mehr Männer an. Bereits jetzt ist 2009 das verlustreichste Jahr für die internationalen Truppen seit Beginn des Einsatzes in Afghanistan, vermeldete ein unabhängiger Internetdienst. Amerikanische und afghanische Soldaten hätten den Angriff erfolgreich zurückgeschlagen und dem Feind schweren Schaden zugefügt, teilte ein Sprecher der Schutztruppen mit, die bisher planten aus dem vermeintlich sicheren Gebiet abzuziehen.