Eilmeldung

Eilmeldung

Anschlag auf WFP in Pakistan

Sie lesen gerade:

Anschlag auf WFP in Pakistan

Schriftgrösse Aa Aa

In Pakistan sind bei einem mutmasslichen Selbstmord-Anschlag auf das Hauptquartier des Welternährungsprogramms der Vereinten Nationen WFP mindestens drei Menschen getötet worden. Mindestens sechs Weitere wurden verletzt. In dem Gebäude in Pakistans Hauptstadt Islamabad arbeiten rund 70 Angestellte.

Nach Angaben des Krankenhauses handelt es sich bei einem der Toten und bei mindestens zwei Verletzten um Ausländer. Das Welternährungsprogramm unterstützt in Pakistan Millionen Menschen in Not – zuletzt rund zwei Millionen, die vor den Kämpfen im Swat-Tal geflohen waren. Hier geht die Armee massiv gegen militante Islamisten vor. Zudem waren innerhalb weniger Wochen durch Drohnen-Angriffe der pakistanische Taliban-Anführer Baitullah Mesud und der usbekische Extremisten-Anführer Tahir Juldaschew getötet worden. Aktuell bereitet die pakistanische Armee eine weitere Offensive gegen die Taliban vor. Schauplatz ist die Region Süd-Wasiristan an der Grenze zu Afghanistan.