Eilmeldung

Eilmeldung

Pakistan. Anschlag auf UN-Behörde

Sie lesen gerade:

Pakistan. Anschlag auf UN-Behörde

Schriftgrösse Aa Aa

Nach dem Selbstmordanschlag auf das Welternährungsprogramm WNP in Islamabad haben die Vereinten Nationen ihre Aktivitäten in Pakistan vorerst eingestellt. Alle UN-Büros vor Ort wurden wegen des hohen Sicherheitsrisikos vorübergehend geschlossen. Wann die UN-Behörde wieder ihre Arbeit aufnimmt, ist noch vollkommen unklar.

Das WNP sprach den Angehörigen der Opfer sein Beileid aus. Die UNO zeigte sich empört. UN-Generalsekretär Ban Ki-moon sagte: “Dies ist ein schändlicher Anschlag gegen alle die, die unermüdlich den Armen und Schwachen im Kampf gegen Hunger und Not in Pakistan helfen.” Am Vormittag waren fünf Mitarbeiter des Welternährungsprogramms getötet und weitere Menschen verletzt worden, als sich ein Selbstmordattentäter im Büro der UN-Organisation in die Luft sprengte. Nach Angaben des WFP ist der Zustand einiger Verletzter noch kritisch.