Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Societe Generale: Milliardenschwere Kapitalerhöhung


unternehmen

Societe Generale: Milliardenschwere Kapitalerhöhung

Die französische Großbank Societe Generale will mit einer milliardenschweren Kapitalerhöhung Staatshilfen frühzeitig zurückzahlen und sich für Zukäufe rüsten. Das Volumen betrage 4,8 Milliarden Euro, teilte die Bank mit. An der Börse in Paris gaben die Aktien des Geldhauses deutlich nach. Die Societe Generale folgt mit dem Schritt ihrem Rivalen BNP Paribas.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

unternehmen

Selbstmorde: Konsequenzen in der Chefetage