Eilmeldung

Eilmeldung

Forschungsinstitute sehen Ende der Rezession

Sie lesen gerade:

Forschungsinstitute sehen Ende der Rezession

Schriftgrösse Aa Aa

Das Bruttoinlandsprodukt der Eurozone geht im dritten Quartal um 0,4 Prozent nach oben und lässt die Rezession hinter sich. Zu diesem Schluss kommen gleich drei führende, europäische Forschungsinstitute, unter anderem das deutsche ifo-Institut.

Das europäische Statistikamt Eurostat korrigierte gleichzeitig den Rückgang des Bruttoinlandsprodukts im zweiten Quartal: Es schrumpfte um 0,2 Prozent und nicht wie zunächst angegeben um 0,1 Prozent. Deutschland und Frankreich kamen im zweiten Quartal unverändert auf ein kleines Wachstum von jeweils 0,3 Prozent. Im Vorjahresvergleich registriert die Eurozone laut den revidierten Zahlen von Eurostat ein Minus von 4,8 Prozent. Die Europäische Zentralbank wird sich an diesem Donnerstag in Venedig zu ihren zukünftigen geldpolitischen Maßnahmen äußern. Es wird allgemein davon ausgegangen, dass die Währungshüter um EZB-Chef Jean Claude Trichet den Leitzins unverändert niedrig bei einem Prozent belassen.