Eilmeldung

Eilmeldung

Pakistan will dauerhaftes US-Engagement

Sie lesen gerade:

Pakistan will dauerhaftes US-Engagement

Schriftgrösse Aa Aa

Bei seinem Besuch in Washington hat der pakistanische Außenminister Schah Machmud Qureschi die USA am Mittwoch aufgefordert, ein langfristiges Engagement in der Region aufrechtzuerhalten: “Wir wollen dieses langfristige Engagement, weil die Menschen in der Region sicher sein müssen, dass die USA eine langfristige Vision für die Region haben. Ich sage das ganz bewußt vor dem Hintergrund der Vergangenheit”, erklärte Qureschi.

US-Außenministerin Hilary Clinton versicherte amerikanisches Interesse: “Ich bestätige die Festlegung der USA auf eine dauerhafte Partnerschaft mit Pakistan und eine Zusammenarbeit mit Volk und Regierung Pakistans, um bei der wirtschaftlichen Entwicklung zu helfen, die Sicherheitslage zu stabilisieren und auf den Fortschritten im Kampf gegen jene Extremisten aufzubauen, die Unsicherheit und Instabilität in Pakistan verbreiten”, sagte Clinton. Die Zusammenarbeit der pakistanischen Regierung mit den USA ist im Land äußerst unpopulär. Immer öfter kommt es zu Anschlägen, wie dem Selbstmordanschlag auf das Büro des Welternährungsprogramms WFP in Islamabad am Montag. Die USA führen auf pakistanischem Hoheitsgebiet mit Duldung der Regierung in Islamabad verdeckte Militäraktionen gegen Islamisten durch.