Eilmeldung

Eilmeldung

Sexvorwürfe gegen Kulturminister Mitterrand

Sie lesen gerade:

Sexvorwürfe gegen Kulturminister Mitterrand

Schriftgrösse Aa Aa

Frankreichs Kulturminister Frédéric Mitterrand steht wegen Sexvorwürfen unter Druck. Anlass ist sein Buch “La mauvaise vie” (Das schlechte Leben), in dem der Neffe des früheren Präsidenten François Mitterrand bereits 2005 von seiner Vorliebe für Homosexuellen-Bordelle in Südostasien erzählt hatte. Er ist bekennender Homosexueller.

Die rechtsradikale Politikerin Marine Le Pen (Front National) hatte in einer Fernseh-Diskussion aus dem Buch vorgelesen. Und nun Benoît Hamon, Sprecher der Sozialistischen Partei, zu deren Lager der parteilose Mitterrand gezählt wird: “Das muss der Präsident beurteilen, ob das geht – als Land Frankreich mitzumachen beim Kampf gegen Kinderprostitution, gegen Sextourismus – und voila, zuzusehen, wie ein Minister das Geschäft mit dem Sex rechtfertigt.” Das Buch werde im Buchhandel als Autobiografie präsentiert. Präsident Nicolas Sarkozy von der bürgerlichen UMP verfolgt eine Politik der Öffnung der politischen Lager. Er berief Mitterrand erst zum Direktor der Französischen Akademie in Rom und Mitte 2009 zum Minister für Kultur und Kommunikation. Nun verteidigt ihn ausgerechnet der Generalsekretär der UMP, Xavier Bertrand: “Aus der Privatsphäre eines Menschen politsche Munition zu machen, das erinnert mich an die schlimmsten Jahre unserer Geschichte.” Mitterrand (62) erklärte zu der Debatte, er werde durch den Dreck gezogen. Wenn dies die Nationale Front tue, sei das eine Ehre für ihn. Wenn es die Sozialisten täten, sei das eine Schande für sie. Zudem hatte der Cineast Mitterrand kürzlich mit einer Solidaritätsadresse für den Filmemacher Roman Polanski Aufsehen erregt. Polanski sitzt in der Schweiz wegen eines Sex-Vergehens in den USA in Auslieferungshaft. Mitterrand: “Es gibt auch ein Amerika, das Angst macht – und dieses Amerika, hat gerade sein Gesicht gezeigt.” Mitterrand rückte die Aussage später zurecht und erklärte, er habe “zu emotional” reagiert.