Eilmeldung

Eilmeldung

EU-Staaten wollen Impfstoffe für alle

Sie lesen gerade:

EU-Staaten wollen Impfstoffe für alle

Schriftgrösse Aa Aa

Vor der Impfkampagne gegen die Schweinegrippe haben sich die EU-Länder soldiarisch mit ärmeren Mitgliedsstaaten gezeigt.

Die Gesundheitsminister der Europäischen Union gaben bei einem Treffen in Luxemburg der EU-Kommission den Auftrag, sich um eine gemeinsame Beschaffung der Impfstoffe zu kümmern. Hintergrund ist, dass nach dem Ausbruch der Schweinegrippe-Pandemie zunächst zwölf und jetzt immerhin noch fünf EU-Länder Schwierigkeiten hatten, Kaufoptionen für die neuen Impfstoffe abzuschließen. Obwohl das Ausmaß an Erkrankungen zur Zeit keinen großen Anlaß zur Sorge gäbe, wolle man trotzdem an Sicherheitsmaßnahmen festhalten, so Schwedens Gesundheitsministerin Maria Larrson, deren Land zur Zeit die EU-Ratspräsidentschaft inne hat. In zwei Wochen soll deswegen auch eine groß angelegt Impfkampagne beginnen, obwohl es unter Experten auch Stimmen gibt, die am medizinischen Sinn einer solchen Aktion zweifeln.