Eilmeldung

Eilmeldung

Überraschend hoher Quartalsgewinn bei Philips

Sie lesen gerade:

Überraschend hoher Quartalsgewinn bei Philips

Schriftgrösse Aa Aa

Der niederländische Elektronikkonzern Philips hat einen überraschend hohen Quartalsgewinn erzielt – und damit Hoffnungen beflügelt, auch andere Unternehmen könnten in der anlaufenden Berichtssaison mit weitaus besseren Bilanzen aufwarten als weithin erwartet.

Bei Philips ging zwar der Umsatz im dritten Quartal um elf Prozent zurück – auf 5,6 Milliarden Euro. Doch durch ein strenges Sparprogramm konnte Philips den operativen Gewinn innerhalb eines Jahres verfünffachen: auf 344 Millionen Euro. Unter dem Strich ergibt sich ein Gewinn von 176 Millionen. Analysten hatten mit einem Verlust gerechnet. Philips warnte jedoch vor allzuviel Begeisterung: Viele Absatzmärkte hätten sich noch nicht erholt, hieß es, das strenge Kostenmanagement sei weiter vonnöten. Im laufenden Jahr sollen 6000 Arbeitsplätze gestrichen werden, um 500 Millionen Euro einzusparen. Im kommenden Jahr sollen die Kosten weiter gesenkt werden – um 600 Millionen Euro.