Eilmeldung

Eilmeldung

EU stellt Erweiterung für 2011 in Aussicht

Sie lesen gerade:

EU stellt Erweiterung für 2011 in Aussicht

Schriftgrösse Aa Aa

Kroatien und Island werden möglicherweise beide im Jahr 2011 der Europäischen Union beitreten.

Laut Fortschrittsbericht kann Zagreb schon 2010 mit einem Abschluss der Verhandlungen rechnen. EU-Erweiterungskommissar Olli Rehn erwartet eine Stellungnahme zu Islands Beitrittsgesuch noch vor Ende des Jahres. Die Türkei hingegen muss sich scharfe Kritik am Reformprozess der Regierung in Ankara gefallen lassen. Die EU stellt vor allem die Medien- und Pressefreiheit des Landes in Frage. Anlass zur Sorge gab die Milliardenstrafe gegen eine Mediengruppe, die kritisch über den Sohn von Ministerpräsident Erdogan berichtet hatte. Dennoch behält die Türkei ihren Status eines Kandidaten auf EU-Mitgliedschaft – ebenso Mazedonien. Der Fortschrittsbericht empfiehlt die Regierung in Skopje als Gesprächspartner für Beitrittsverhandlungen. Hinderlich werden könnte dabei allerdings der Streit über den Namen des Landes zwischen Skopje und der griechischen Regierung in Athen.