Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Neues Museum in Berlin eröffnet


Deutschland

Neues Museum in Berlin eröffnet

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich zu einem Nachbarschaftsbesuch auf die Berliner Museumsinsel begeben und feierlich das Neue Museum eröffnet. Die Rückkehr der ägyptischen Sammlung und des Museums für Vor- und Frühgeschichte in das UNESCO-Welterbe sei ein großer Tag für die Kultur, sagte Merkel. Mit der Eröffnung sind nun alle fünf Häuser der Museumsinsel wieder zugänglich. Für den Wiederaufbau des 1855 eröffneten und im Krieg schwer beschädigten Hauses hatte der britische Architekt David Chipperfield die Zeichen der Zerstörung und der Verwitterung zu DDR-Zeiten sichtbar belassen. Die Baukosten lagen bei 213 Millionen Euro. Hauptattraktion ist die Büste der 3500 Jahre alten Büste der ägyptischen Königin Nofretete. Insgesamt werden auf rund 8000 Quadratmetern Fläche im Neuen Museum rund 9000 Objekte ausgestellt – von einem 700 000 Jahre alten Faustkeil bis zu Zeugnissen aus der Zeit Karls des Großen.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

Wahrscheinlich Stichwahl in Afghanistan