Eilmeldung

Eilmeldung

Drogengang schiesst Polizeihubschrauber ab

Sie lesen gerade:

Drogengang schiesst Polizeihubschrauber ab

Schriftgrösse Aa Aa

Rio de Janeiro hat einen blutigen Samstag hinter sich. Mindestens 12 Menschen starben in einer Favela der brasilianischen Küstenstadt bei Feuergefechten zwischen Polizei und rivalisierenden Drogengangs.

Zwei Polizisten starben in den Flammen ihres abgestürzten Helikopters. Die nur leicht gepanzerte Maschine war – offenbar von Gangmitgliedern – über der Favela abgeschossen worden und in Band geraten. Anwohner berichteten von “kriegsähnlichen Zuständen.” In der Favela wurden Reifen und Busse in Brand gesetzt. Bei den stundenlangen Schiessereien wurden fünf Menschen, darunter drei Polizisten verletzt. Das betroffene Busunternehmen bezifferte den Schaden auf eine Million Euro. In einigen der Armenviertel Rios herrschen allein die Drogenbanden, sie verfügen über modernste Waffen bis hin zu Stinger-Raketen. Nur wenige Jahre vor der Fussball-WM und den olympischen Sommerspielen wird die Sicherheitslage in Rio immer instabiler.