Eilmeldung

Eilmeldung

Islands Pleitebanken: Briten und Niederländer bekommen Geld zurück

Sie lesen gerade:

Islands Pleitebanken: Briten und Niederländer bekommen Geld zurück

Schriftgrösse Aa Aa

Die isländische Regierung hat sich mit Großbritannien und den Niederlanden über eine Staatsgarantie für die Rückzahlung von mehr als 3,8 Milliarden Euro an Anlegergeldern geeinigt.

Im August hatte das Parlament ein einschlägiges Gesetz verabschiedet. Briten und Niederländer sträubten sich gegen die erste Fassung, da es bis 2024 befristet war – diese Befristung wurde nun gestrichen. Jetzt hofft das Land, dass auch knapp 7 Milliarden Euro Notkredite vom IWF freigegeben werden. Ministerpräsidentein Johanna Sigurdardottir “Die Regierung Islands stimmt dem Verhandlungergebnis des Finanzministers mit diesen Ländern über die Staatsgarantie zu, morgen werden die drei Finanzminister dazu eine Erklärung abgeben.”