Eilmeldung

Eilmeldung

Hoffnung für Milchbauer

Sie lesen gerade:

Hoffnung für Milchbauer

Schriftgrösse Aa Aa

Die Landwirtschaftsminister der Europäischen Union beraten in Luxemburg über die Milchkrise. Zum wiederholten Mal, denn die Milchbauern stellen weiter Forderungen an die EU. Die Preise für Milchprodukte sind so niedrig, dass sie davon nicht leben können, vor dem Bankrott stehen.

EU-Landwirtschaftskommissarin Mariann Fischer-Boel machte vor dem Treffen deutlich, dass ihre Taschen leer sind und die EU schon reichlich in Vorleistung getreten ist. Sie sagte aber: “Ich bin bereit 280 Millionen Euro für eine Milchfonds bereitzustellen. Ab nächstem Jahr, mehr kann ich im Augenblick nicht tun.” Diese Maßnahmen reichen den europäischen Milchbauern nicht. Sie demonstrieren unter großen Sicherheitsvorkehrungen vor dem Tagungsgebäude für mehr Hilfen von der EU. Für die Landwirte geht es um die Existenz. Dem Milchfonds müssen die EU-Finanzminister und das Europäische Parlament zustimmen.