Eilmeldung

Eilmeldung

Pakistan setzt Offensive gegen Taliban fort

Sie lesen gerade:

Pakistan setzt Offensive gegen Taliban fort

Schriftgrösse Aa Aa

Pakistanische Truppen haben ihren Vormarsch gegen die aufständischen Taliban fortgesetzt. Zehntausende Zivilisten sind weiter auf der Flucht. Seit Beginn der Großoffensive in Süd-Waziristan sind Berichten zufolge mehr als 100 000 Menschen aus dem Gebiet geflohen. Um zu verhindern, dass mit den Flüchtlingen auch bewaffnete Extremisten entweichen, hat die Armee Kontrollstellen eingerichtet.

Die Kämpfe seien voll im Gange, sagte ein Mann, der sich mit anderen in einem Auto auf den Weg gemacht hatte: Häuser würden bombardiert, Moscheen und Koranschulen, einfach alles; er und seine Mitreisenden wollten sich nur in Sicherheit bringen. Notfalls würden sie bis Karatschi fahren – oder sonstwohin! Aus pakistanischen Geheimdienstkreisen verlautete, Kampfflugzeuge hätten in der Unruheprovinz im Grenzgebiet mit Afghanistan Stellungen der Aufständischen bombardiert und zerstört.

Truppenverbände seien gegen eine Ortschaft vorgerückt, die den Taliban als Hauptquartier diene. Das pakistanische Militär zeigte umfangreiche Waffenlager, die bei den Vorstößen gegen die Taliban erobert worden seien.