Eilmeldung

Eilmeldung

Trotz EU-Bedenken: GM will Magna-Opel-Deal abschließen

Sie lesen gerade:

Trotz EU-Bedenken: GM will Magna-Opel-Deal abschließen

Schriftgrösse Aa Aa

General Motors (GM) steht trotz der Einwände der EU-Kommission weiter zum Verkauf von Opel an Magna. “Unser oberstes Ziel ist es, den Magna-Deal abzuschließen und den Kaufvertrag in dieser Woche zu unterschreiben”, verlautete aus Unternehmenskreisen in Detroit.

Dem Abschluss des Vertrages stehe nichts mehr im Wege. Die Bedenken von Wettbewerbskommissarin Neelie Kroes, es habe politischen Druck beim Verkauf von Opel an Magna gegeben, müsse die deutsche Regierung aus dem Weg schaffen, so General Motors. Der Konzern habe ein entsprechendes Schreiben der deutschen Regierung erhalten und könne bestätigen, dass das Unternehmen frei von politischem Einfluss über einen Verkauf oder die Sanierung von Opel aus eigener Kraft nachdenken konnte. Die deutsche Regierung versicherte unterdessen wie von der EU-Kommission gefordert, Staatshilfen seien nicht an bestimmte Investoren gebunden.