Eilmeldung

Eilmeldung

Ausstellungseröffnung in Madrid

Sie lesen gerade:

Ausstellungseröffnung in Madrid

Schriftgrösse Aa Aa

Madrid widmed sich der Erotik in allen Facetten: “Die Tränen des Eros” heißt eine neue Ausstellung in der spanischen Hauptstadt. Sie zeigt, wie sehr Erotik durch die Jahrhunderte hindurch die unterschiedlichsten Künstler inspiriert hat – und sie kreativ werden ließ, ob durch Bilder, Skulpturen, Fotografien oder Videofilme.

Museumsdirektor Guillermo Solana sagte zu dem Thema der Austellung: “Begierde und Lust sind zeitlos -und es beeinflußt Künstler heute noch immer genauso wie vor 5000 Jahren.” Erotische Filme vom schlafenden David Beckham, die biblische Geschichte von Adam und Eva, Cindy Sherman als femme fatale oder die freie Liebe der Hippies – rund 120 Objekte gibt es zu sehen. Den Namen “Die Tränen des Eros” hat die Ausstellung von einem gleichnmangen Buch über die Beziehung von Kunst, Erotik, Gewalt und Tod.