Eilmeldung

Eilmeldung

EU-Finanzminister: Stärkere Kontrolle beschlossen

Sie lesen gerade:

EU-Finanzminister: Stärkere Kontrolle beschlossen

Schriftgrösse Aa Aa

EZB-Chef Jean-Claude Trichet und die EU-Finanzminister haben bei ihrem Treffen in Luxemburg eine Verstärkung der europäischen Finanzaufsicht beschlossen. Ein sogenannter Weisenrat soll Gefahren für das Finanzsystem als Ganzes frühzeitig erkennen. Außerdem einigten sich die EU-Finanzminister, spätestens 2011 mit der Sanierung ihrer Haushalte zu beginnen.

Es ist das erste Mal, dass die EU nach milliardenschweren Ausgaben im Kampf gegen die Wirtschafts- und Finanzkrise wieder einen konkreten Termin zur Budget-Sanierung nennt. Sorge macht den obersten Kassenhütern die Talfahrt der amerikanischen Leitwährung. Die Schwäche der US-Dollars macht es für europäische und andere ausländische Unternehmen schwierig, auf dem riesigen US-Markt wettbewerbsfähig zu bleiben. Trichet wies erneut daraufhin, dass sich übergroße Bewegungen auf den Währungsmärkten negativ auf die finanzielle und wirtschaftliche Stabilität auswirkten. Allein europäische USA-Touristen freuen sich über einen Euro, der auf die Marke von 1,50 Dollar zusteuert.