Eilmeldung

Eilmeldung

Polanski bleibt in Schweizer Auslieferungshaft

Sie lesen gerade:

Polanski bleibt in Schweizer Auslieferungshaft

Schriftgrösse Aa Aa

Starregisseur Roman Polanski muss vorerst in Schweizer Auslieferungshaft bleiben. Das Bundesstrafgericht lehnte seine Haftbeschwerde ab. Doch es bot Polanski die Möglichkeit, ein neues Angebot für eine Kaution zu unterbreiten.

Der französisch-polnische Regisseur war vor rund drei Wochen am Flughafen Zürich festgenommen worden. Er wird von der amerikanischen Justiz gesucht. Polanski wird in den USA beschuldigt, vor 32 Jahre ein 13-jähriges Mädchen vergewaltigt zu haben. Als ihm dort der Prozess gemacht werden sollte, floh er nach Frankreich. Er besitzt neben der polnischen auch die französische Staatsbürgerschaft.