Eilmeldung

Eilmeldung

Selbstmordattentat an pakistanischer Universität

Sie lesen gerade:

Selbstmordattentat an pakistanischer Universität

Schriftgrösse Aa Aa

In der pakistanischen Hauptstadt Islamabad hat es erneut einen Bombenanschlag gegeben. Medienberichten zufolge sprengten sich zwei Selbstmordattentäter auf dem Gelände der Internationalen Islamischen Universität in die Luft. Verschiedenen Angaben nach starben dabei bis zu sieben Menschen. Zwischen 20 und 40 seien verletzt worden. Der erste Anschlag traf ein ausschliesslich von Studentinnen besuchtes Café der Uni. Wenige Minuten später habe es an der Jura-Fakultät eine weitere Explosion gegeben, berichten Polizei und Medien.

Die Fakultät für islamische Rechtslehre ist für ihre scharfe Kritik an der Ideologie der Taliban bekannt. Diese werden denn auch von der Regierung verdächtigt, hinter dem Anschlag zu stecken.