Eilmeldung

Eilmeldung

Antikes Bauwerk bei U-Bahnarbeiten ausgebuddelt

Sie lesen gerade:

Antikes Bauwerk bei U-Bahnarbeiten ausgebuddelt

Schriftgrösse Aa Aa

Bei den Bauarbeiten für die dritte U-Bahn-Linie sind in Rom die Überreste eines antiken Auditoriums entdeckt worden. Das “Athenaeum” genannte Gebäude aus dem 2. Jahrhundert nach Christus fasste rund 200 Zuhörer. Nur wenige Meter entfernt vom Forum Romanum stießen die Archäologen auf das Auditorium.

“Bei den Ausgrabungen im Rahmen des Baus der U-Bahnlinie C sind wir auf ein monumentales Gebäude aus der Zeit des Kaisers Hadrian gestoßen”, berichtet Roberto Egidi. Die Ausgrabungen finden dort statt, wo U-Bahnhöfe und Luftschächte geplant sind. Die Gleise selbst werden 30 Meter unter der Erde verlegt werden, weit unterhalb der frühesten Siedlungsschicht in Rom. Die Archäologen hoffen noch weitere interessante Funde zu machen