Eilmeldung

Eilmeldung

Schweden: Homosexuelle dürfen vor den Traualtar

Sie lesen gerade:

Schweden: Homosexuelle dürfen vor den Traualtar

Schriftgrösse Aa Aa

Homosexuelle dürfen ab ersten November in Schweden kirchlich heiraten. Die evangelisch-lutherische Kirche des Landes – bis vor zehn Jahren Staatskirche, hat dies auf ihrer Synode in Uppsala entschieden. 80 Prozent aller Schweden gehören der Svenska Kyrkan an.

Seit 1994 ist bereits die gesetzliche Anerkennung homosexueller Paare in Schweden möglich. Auch haben Homosexuelle in Schweden die gleichen Adoptionsrechte wie Heterosexuelle. Die Debatte sei sehr konstruktiv und positiv verlaufen. Die Ansichten eines jeden seien respektiert worden, so der Vorsitzende der Synode Gunnar Sibbmark. Erzbischof Anders Wejryd erklärte, auch die Geistlichen, die Homosexuelle nicht trauen wollten, weil sie es mit ihrem Gewissen nicht vereinbaren könnten, hätten selbstverständlich dieses Recht. Ein Kollege oder eine Kollegin würden dann die kirchliche Trauung zelebrieren. Die Katholische Kirche in Schweden sprach von einer Schande. Schwulen- und Lesbenverbände in aller Welt begrüßten die Entscheidung der schwedischen Lutheraner.