Eilmeldung

Eilmeldung

Soldatenmord in Islamabad

Sie lesen gerade:

Soldatenmord in Islamabad

Schriftgrösse Aa Aa

Bei einem Anschlag in der pakistanischen Hauptstadt Islamabad sind mindestens zwei Soldaten getötet worden. Nach Medienangaben eröffneten Unbekannte das Feuer auf Armeefahrzeuge. Weiter Einzelheiten wurden bisher nicht bekannt. Die Polizei hat den Tatort abgeriegelt. Zuvor hatte die pakistanische Regierung angeordnet, alle Bildungseinrichtungen des Landes vorübergehend zu schließen.

Nach einer Serie blutiger Anschläge mit mehr als 150 Toten, hatte die pakistanische Armee am Samstag mit einer Großoffensive gegen die radikal-islamischen Taliban begonnen. Hauptangriffsziel der Truppen ist das unwegsame Rückzugsgebiet und die Hochburg der Taliban, Süd-Waziristan. Die Armee rückt mit 30.000 Soldaten in dem Gebiet vor. Die Taliban leisten erbitterten Widerstand. Sie haben 15.000 Kämpfer unter Waffen.