Eilmeldung

Eilmeldung

Schweres Zugunglück in Ägypten

Sie lesen gerade:

Schweres Zugunglück in Ägypten

Schriftgrösse Aa Aa

Beim Zusammenstoß zweier Personenzüge sind am Samstag in der Nähe der ägyptischen Hauptstadt Kairo mindestens 15 Menschen getötet worden. Der aus Wagen der ersten Klasse betehende Zug von Kairo nach Assiut in Oberägypten fuhr mit hoher Geschwindigkeit auf einen stehenden Zug, in dem sich nur wenige Fahrgäste befanden. Dieser Zug hatte im Bahnhof der Ortschaft Al-Ajat darauf gewartet auf ein anderes Gleis umgeleitet zu werden. Dort sollte er repariert werden, weil er zehn Minuten vor dem Unglück eine Kuh überfahren hatte. Al-Ajat war im Februar 2002 der Schauplatz des schwersten Zugunglücks der ägyptischen Geschichte. Damals kamen 361 Menschen ums Leben, als ein explodierender Teekocher sieben Waggons eines mit 4000 Menschen besetzten Zuges in Brand setze.