Eilmeldung

Eilmeldung

ING spaltet sich

Sie lesen gerade:

ING spaltet sich

Schriftgrösse Aa Aa

Als Reaktion auf Auflagen der EU-Kommission im Zusammenhang mit dem Rückgriff auf Staatshilfen spaltet sich der niederländische Finanzkonzern ING in eine Bank- und eine Versicherungsspalte auf. An den europäischen Börsen drückte die Nachricht entsprechend auf die Stimmung.

Bis 2013 will sich das Geldhaus damit in einem tiefgreifenden Umbau in eine kleinere Bank mit europäischem Fokus wandeln und das Versicherungsgeschäft abstoßen. Gemessen an der Bilanzsumme wird ING nach dem Umbau rund ein Drittel kleiner sein als vor seiner Rettung durch die Regierung im Oktober 2008. Der Konzern, der in Deutschland mit seiner Direktbank-Tochter Diba vertreten ist, setzt damit überraschend schnell die EU-Vorgaben um.