Eilmeldung

Eilmeldung

Grippe-Impfung trifft auf geteilte Resonanz

Sie lesen gerade:

Grippe-Impfung trifft auf geteilte Resonanz

Schriftgrösse Aa Aa

Die Massenimpfung gegen die Schweinegrippe ist in Deutschland bisher auf äußerst unterschiedliche Resonanz gestoßen.

Vor allem Beschäftigte in Risikogruppen, wie im Gesundheitswesen sowie Polizisten und Feuerwehrleute sollten sich in der ersten Welle impfen lassen. Doch vielerorts blieb der erwartete Ansturm auf die Gesundheitsämter und Arztpraxen zunächst aus. Der Grundtenor laute: “Wir warten erstmal ab”,- so der Eindruck vieler Gesundheitsämter. Auch in Portugal lief die Impfkampagne mit bislang mäßigem Erfolg an: “Wir mussten hier einige Zweifel ausräumen: ob man einer Risikogruppe angehört oder nicht….ode ob sie die Impfung überhaupt bekommen können”, so portugiesisches Gesundheitspersonal. “Man kann sich zum ersten Mal in der Geschichte vor einer Pandemie impfen lassen”,- meint ein älterer Portugiese. Doch genau daran, ob überhaupt eine Pandemie vorliegt, zweifeln nun selbst Experten: Haben doch die ersten Impfungen ergeben, das bereits eine Spritze ausreicht, um den Körper zu immunisieren- ein wirklich neues Virus erfordert normalerweise stets 2 Impfungen.