Eilmeldung

Eilmeldung

US-Verbrauchervertrauen drückt Märkte

Sie lesen gerade:

US-Verbrauchervertrauen drückt Märkte

Schriftgrösse Aa Aa

Die europäischen Märkte haben sich von der Wall Street die Laune verhageln lassen. Das US-Verbrauchervertrauen ist im Keller, die Börsen reagierten verschnupft.

Der Dax in Frankfurt schloss mit 0,1 Prozent im Minus. Zürich widersetzte sich dem Trend, der SMI lag 1,8 Prozent im Plus. Die Bayer-Aktie konnte nach anfänglichen Verlusten sich wieder nach oben pushen. Wenn es für die Pflanzengiftsparte auch bergab ging, so sorgen die Pillen des Pharmariesen doch traditionsgemäß für robuste Zahlen. Der Eurokurs fiel. Die EZB setzte den Referenzkurs bei 1,4874 Dollar fest. Brent kostete 77,80 Dollar pro Barrel, WTI 79,50 Dollar.