Eilmeldung

Eilmeldung

Juschtschenko kandidiert für Präsidentenamt

Sie lesen gerade:

Juschtschenko kandidiert für Präsidentenamt

Schriftgrösse Aa Aa

In der Ukraine hat sich Amtsinhaber Viktor Juschtschenko erneut als Kandidat für das Präsidentenamt registrieren lassen.

Trotz geringer Zustimmungswerte will Juschtschenko auch bei den kommenden Wahlen im Januar 2010 wieder für das Amt des Staatsoberhauptes kandidieren. Obwohl er Umfragen zufolge aber lediglich mit 5 % der Stimmen rechnen kann, gibt sich Juschtschenko kämpferisch: “Ich will verhindern, daß wir noch einmal Zustände wie im Jahr 2004 erleben…die nationale Tragödie, das Drama von damals. Wir dürfen nicht zulassen, das die Demokratie in unserem Land in Gefahr gerät. Deshalb trete ich erneut als Präsidentschaftskandidat an!” Infolge der Orangenen Revolution im Jahr 2004 kam es zu einer Annullierung der gefälschten Ergebnisse der damaligen Präsidentenwahl. Damals hatte Juschtschenko noch Seite an Seite mit der heutigen Regierungschefin Julia Timoschenko gekämpft. Heute jedoch sind die früheren Verbündeten heillos zerstritten. Timoschenko hatte sich wenige Tage zuvor zur Präsidentschaftskandidatin küren lassen. Ihr werden rund 15 % der Stimmen vorausgesagt. Als Favorit bei der Abstimmung gilt allerdings Oppositionsführer Viktor Janukowitsch. Umfragen sehen den Chef der prorussischen Partei der Regionen weit vor seinen beiden Konkurrenten.