Eilmeldung

Eilmeldung

Streik der belgischen Gefängniswärter

Sie lesen gerade:

Streik der belgischen Gefängniswärter

Schriftgrösse Aa Aa

Nach einem tödlichen Vorfall in einem Gefängnis im belgischen Löwen streiken landesweit die Vollzugsbeamten. Dem spontanen Ausstand in Löwen schlossen sich etwa zwei Drittel der Beamten an. In die belgischen Gefängnisse rückten vorübergehend Polizisten ein. Der Zwischenfall in Löwen war nur der Auslöser des Streiks. “Einer unserer Kollegen ist dreimal operiert worden und schwebt noch immer in Lebensgefahr. Das zeigt doch deutlich mit wie vielen Risiken unser Beruf verbunden ist”, so ein Gewerkschafter. Die Vollzugsbeamten kritisieren die überbelegten Einrichtungen und die mangelhafte technische Ausrüstung. Jeden Monat komme es zu gewaltsamen Zwischenfällen mit Häftlingen. In der vergangenen Nacht war ein Aufseher von einem Häftling schwer verletzt worden. Auch hatten Gefangene einen Wärter als Geisel genommen. Ein Sonderkommando griff schließlich ein und erschoss am Freitagmorgen beim Versuch der Geiselbefreiung einen Häftling.