Eilmeldung

Eilmeldung

Zu jung für Solo-Weltumsegelung

Sie lesen gerade:

Zu jung für Solo-Weltumsegelung

Schriftgrösse Aa Aa

Solo-Weltumsegelung vorerst auf Eis gelegt: Die erst 14-Jährige Skipperin Laura Dekker aus Holland darf frühestens im kommenden Sommer zu ihrem Segeltörn aufbrechen. Das entschied das zuständige Familiengericht in Utrecht. In der Begründung hieß es, ihre Gesundheit und geistige Entwicklung könnten durch das Vorhaben gefährdet werden.

Laura ist mit dem Wasser vertraut. Sie wurde auf einem Boot in Neuseeland geboren und verbrachte auf diesem ihre ersten vier Lebensjahre. Ursprünglich wollte sie am 1.September ihre zweijährige Solo-Weltumsegelung starten, doch der Plan wurde öffentlich und das Gericht schaltete sich ein. Die Hoffnung auf den Weltrekord bleibt. Ihr Agentin sagte: “Wenn sie sich am 1.Juli auf den Weg macht, oder im Laufe des Sommers 2010 wäre sie immer noch die jüngste Skipperin der Welt. Kompliziert wird es, wenn sie erst im Oktober aufbricht.” Die Schule will Laura auch auf hoher See nicht vernachlässigen. Per Mail sollen die Hausaufgaben an die Lehrer geschickt werden. Sehnsüchtig wartet sie nun auf kommendes Jahr, um mit ihrer rund acht Meter langen Segeljacht “Guppy” in See zu stechen.