Eilmeldung

Eilmeldung

Afghanischer Polizist erschießt britische Soldaten

Sie lesen gerade:

Afghanischer Polizist erschießt britische Soldaten

Schriftgrösse Aa Aa

Das Ringen um politische Stabilität in Afghanistan ist von neuer Gewalt überschattet worden. Ein afghanischer Polizist erschoss an einem Kontrollpunkt fünf britische Soldaten. Sie hatten dort als Polizeiausbilder gearbeitet. Zu der Tat bekannten sich die radikalislamischen Taliban.

“Wir gehen davon aus, dass das gestern ein Einzeltäter war”, sagte der britische Oberstleutnant David Wakefield. Das Militär lasse nichts unversucht, um den Schuldigen zu finden. Der Vorfall geschaf in der südlichen Unruheprovinz Helmand. Die Zahl der britischen Opfer in Afghanistan stieg damit auf 229. Premiminister Gordon Brown sprach im Londoner Unterhaus von einem schrecklichen und tragischen Verlust. Er zollte den Opfern Tribut für ihren Mut und ihre Professionalität. Auf den Zustand der gesamten Polizei dürfe jedoch nicht geschlossen werden, warnte Brown. Noch ist das Motiv der Tat unklar und auch die Frage, inwieweit die Taliban die Truppe unterwandert haben. Nach der Absage der Präsidenten-Stichwahl vom Samstag wächst auch die Sorge vor Protesten.