Eilmeldung

Eilmeldung

Feiern zum Fall der Mauer in Berlin begonnen

Sie lesen gerade:

Feiern zum Fall der Mauer in Berlin begonnen

Schriftgrösse Aa Aa

Mit einem ökumenischen Gottesdienst haben in Berlin die Feiern zum 20. Jahrestag des Mauerfalls begonnen. In die Gethsemanekirche im Stadtteil Prenzlauer Berg kamen auch der deutsche Bundespräsident Horst Köhler und Bundeskanzlerin Angela Merkel. Die Kirche gilt als ein Zentrum der friedlichen Revolution von 1989 in der damaligen DDR. Bereits an diesem Sonntag hatten bei der Eröffnung der Villa Schöningen in Potsdam, einem Museum für Geschichte und zeitgenössische Kunst, der ehemalige Außenminister der USA, Henry Kissinger, sein deutscher Kollege Hans-Dietrich Genscher, der letzte Partei- und Staatschef der Sowjetunion, Michail Gorbatschow und Bundeskanzlerin Merkel ihre Unterschriften auf ein Originalstück Mauer gesetzt. Höhepunkt der Gedenkfeiern ist am Montagabend das Fest der Freiheit am Brandenburger Tor. Am einstigen Symbol der deutschen Teilung werden die Staats- oder Regierungschefs aller EU-Mitgliedsstaaten, US-Außenministerin Hillary Clinton und der russische Präsident Dmitri Medwedew erwartet.