Eilmeldung

Eilmeldung

Hinrichtungen in China nach Uiguren-Unruhen

Sie lesen gerade:

Hinrichtungen in China nach Uiguren-Unruhen

Schriftgrösse Aa Aa

Vier Monate nach den blutigen Unruhen im Westen Chinas sind neun Menschen hingerichtet worden, mindestens acht von ihnen sollen der Volksgruppe der Uiguren angehören. Die parteieigene Nachrichtenagentur CNS meldete nur, dass die Hinrichtungen erfolgt seien; das Datum der Vollstreckung wurde nicht mitgeteilt.

Sicherheitskräfte hatten Anfang Juli eine friedliche Demonstration von muslimischen Uiguren in der autonomen Region Xinjiang niedergeschlagen. Danach kamen bei Zusammenstößen zwischen Uiguren und Han-Chinesen nach offiziellen Angaben fast 200 Menschen ums Leben. Es waren die schwersten Unruhen in China seit Jahrzehnten.