Eilmeldung

Eilmeldung

Erinnerung an Mauerfall in anderen Ländern

Sie lesen gerade:

Erinnerung an Mauerfall in anderen Ländern

Schriftgrösse Aa Aa

Auch in anderen Ländern ist mit einer Vielzahl von Veranstaltungen an den Mauerfall erinnert worden. Im Zentrum der französischen Hauptstadt Paris erklang Musik: 27 Cellisten spielten – 27 wie die Anzahl der EU-Länder; später sang ein Chor auch noch die Ode an die Freude.

Junge Leute aus mehreren europäischen Ländern bemalten in Polens Hauptstadt Warschau eine Mauernachbildung. “Beim Mauerfall war ich acht Monate alt”, meint eine Studentin hier; “mein ganzes Leben lag in dieser neuen Zeit, in einer freien Welt. Für jemanden wie mich bedeutet die Mauer heute zum Glück kaum noch was.” Die fertig bemalte “Warschauer Mauer” wurde dann ebenso zum Einsturz gebracht wie ihr großes Vorbild. In Brüssel hatte die EU vor dem Europaparlament eine Nachbildung des Checkpoint Charlie errichtet, des berühmten Berliner Grenzübergangs im Kalten Krieg – dazu Originalteile der Mauer. Und auch auf Zypern feierte man den Mauerfall: Das Land weiß selber sehr gut, was Teilung bedeutet. Selbst die Ledra-Straße, der bekannte Einkaufsboulevard der Hauptstadt Nikosia, war lange durch eine Mauer geteilt. Erst vor einiger Zeit ist diese Mauer – sowie die Grenze zwischen beiden Landesteilen überhaupt – durchlässiger geworden.