Eilmeldung

Eilmeldung

EU-Kommission gibt Steuergeld fehlerhaft aus

Sie lesen gerade:

EU-Kommission gibt Steuergeld fehlerhaft aus

Schriftgrösse Aa Aa

Die EU-Kommission hat 2,6 Milliarden Euro Steuergeld fehlerhaft ausgegeben. Das geht aus einem Bericht des Europäischen Rechungshofes hervor. Die gute Nachricht: Die Verschwendung ist nicht mehr ganz so schlimm wie in früheren Jahren. Sorgenkind bleiben die sogenannten Kohäsionsfonds. Damit sollen ärmere Regionen und Länder an das Niveau der Reicheren herangeführt werden.

Sie seien am stärksten mit Fehlern behaftet gewesen, sagte Rechnungshof-Präsident Vítor Caldeira. Schätzungen zufolge hätten mindestens 11 Prozent der Zahlungen nicht erfolgen dürfen. Problematisch ist laut Rechnungshof die Kontrolle über das Steuergeld. Unter anderem fehlten ausreichende Informationen darüber, inweiweit zurückgeforderte Beiträge wirklich zurückgezahlt würden.