Eilmeldung

Eilmeldung

Finanzminister beraten über Schuldenberge

Sie lesen gerade:

Finanzminister beraten über Schuldenberge

Schriftgrösse Aa Aa

Die Finanzminister der Europäischen Union beraten in Brüssel über den Abbau der riesigen Schuldenberge. Deutschland soll nach dem Willen der EU-Kommission sein ausgeufertes Defizit bis 2013 wieder unter die erlaubte Marke von drei Prozent vom Bruttoinlandsprodukt bringen.

Doch Deutschland steht mit diesem Problem nicht allein da. EU-Währungskommissar Joaquin Almunia erklärte, wegen der Rezession überschritten fast alle Mitglieder das Defizit um die acht Prozent. Jetzt gehe es darum, Termine festzulegen, bis wann die Defizite realistisch wieder heruntergeschraubt werden können. Dies sei keine leichte Aufgabe, denn gleichzeitig müssten Konjunkturpakete aufrechterhalten werden. Außerdem wollen die Minister nach einer Einigung im Streit um höhere Steuern auf Zigaretten suchen. Ziel seien einheitliche Steuern, um Zigaretten-Tourismus und -Schmuggel zu unterbinden.