Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Medwedew will Russland wieder als Weltmacht


Russland

Medwedew will Russland wieder als Weltmacht

Russland soll nach dem Willen von Präsident Dmitri Medwedew wieder eine Weltmacht werden. Dafür müsse das Land seine “chronische Rückständigkeit” überwinden und “grundlegend modernisiert” werden, sagte Medwedew bei seiner zweiten Rede an die Nation im Kreml. Russland könne sich nicht mehr auf den Errungenschaften aus den Zeiten der Sowjetunion ausruhen. “Wir haben es nicht geschafft, die primitive Struktur unserer Wirtschaft loszuwerden, die beschämende Abhängigkeit von Energie-Exporten”, sagte Medwedew. Die russische Produktion berücksichtige nicht die wirklichen Bedürfnisse der Menschen.

Die Abhängigkeit von diesen Exporten verlangsame Innovationen, während die Wettbewerbsfähigkeit russischer Produkte auf dem Weltmarkt beschämend schwach sei. Medwedew forderte seine Landsleute auf, sowjetisches Denken zu überwinden. Anstelle der archaischen Gesellschaft, in der Führer alles festlegten und regelten, werde eine Gesellschaft von klugen, freien und verantwortlichen Menschen treten. Medwedew hatte zuletzt vor allem mit Internet-Botschaften immer wieder die Zustände in Russland kritisiert.

Allerdings beklagen Kritiker, dass den Ankündigungen bisher kaum Taten gefolgt seien.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

Neue libanesische Regierung im Amt