Eilmeldung

Eilmeldung

Vermisste überleben Explosion in Waffendepot

Sie lesen gerade:

Vermisste überleben Explosion in Waffendepot

Schriftgrösse Aa Aa

Erleichterung nach einer Ketten-Explosionen in einem Waffendepot der russischen Armee: Mehr als 40 vermisste Menschen wurden lebend wiedergefunden. Das bestätigte Russlands Verteidigungsministerium. Bei dem Unglück waren zwei Feuerwehrmänner getötet worden. Rund zwanzig Menschen wurden verletzt.
 
Die Explosionen wurden ausgelöst durch einen Großbrand in dem Depot in Uljanowsk an der Wolga, rund 900 Kilometer östlich der Hauptstadt Moskau. Die Ursache ist unklar, einen Anschlag schlossen die Behörden aber aus. Die Umgebung des Arsenals wurde evakuiert. Rund 3000 Menschen wurden vorsorglich in Sicherheit gebracht.