Eilmeldung

Eilmeldung

Der verblassende Ex-Favorit

Sie lesen gerade:

Der verblassende Ex-Favorit

Schriftgrösse Aa Aa

Monatelang wurde Tony Blair als Favorit für das zukünftige Amt des Präsidenten des Europäischen Rates gehandelt, den der Lissabon-Vertrag nun schafft.

Je näher aber die Wahl rückt, desto bröckeliger wird die Unterstützung für den ehemaligen britischen Premierminister. Der französische Präsident Nicolas Sarkozy hatte ihn vorgeschlagen, um, wie er sagte, “Europa ein charismatisches Gesicht zu geben”. Bald aber erwiderten viele, dass Blair sich an der Spitze der britischen Regierung selten als großer Europäer profiliert habe. Andere fügten hinzu, dass er gemeinsam mit dem damaligen US-Präsidenten George W. Bush in den Irakkrieg gezogen war – gegen die Meinung vieler europäischer Regierungen und vor allem gegen den Protest eines großen Teils der eigenen – britischen – Bürger.