Eilmeldung

Eilmeldung

Japans Bruttoinlandsprodukt legt mächtig zu

Sie lesen gerade:

Japans Bruttoinlandsprodukt legt mächtig zu

Schriftgrösse Aa Aa

Japans Wirtschaft erholt sich deutlich stärker als erwartet. Das Bruttoinlandsprodukt legte im dritten Quartal mit einer Jahresrate von 4,8 Prozent überraschend deutlich zu, wie die Regierung in Tokio bekanntgab. So kräftig wuchs die Wirtschaft seit mehr als zwei Jahren nicht mehr. Experten warnten, Japan profitiere von den weltweiten Konjunkturspritzen, von einer sich selbsttragenden Erholung könne keine Rede sein.

Japans Wirtschaftsleistung wuchs um 1,2 Prozent im Vergleich zum Vorquartal, mehr als die der EU und der USA, doch für das erste Quartal 2010 wird für Japan das geringste Wachstum von nur 0,1 Prozent vorhergesagt. Der Präsident des Kosmetik-Konzerns Shiseido, Shinzo Maeda, meint, sein Unternehmen stehe vor allem auf dem Heimatmarkt noch vor großen Herausforderung. Im Ausland verkaufe die Marke sich gut. Das japanische Bruttoinlandsprodukt sei zwar gestiegen, doch er glaube, um das Verbrauchervertrauen der Japaner sei es nach wie vor nicht gut bestellt. Vor allem angesichts steigender Nachfrage in anderen Teilen Asiens legten Japans Exporte im zweiten Quartal in Folge zu, und zwar um 6,4 Prozent.