Eilmeldung

Eilmeldung

Obama in China

Sie lesen gerade:

Obama in China

Schriftgrösse Aa Aa

US-Präsident Barack Obama ist am Montagvormittag in Shanghai mit chinesischen Studenten zusammengetroffen. Die Veranstaltung fand in einem Wissenschaftsmuseum statt und sollte den Charakter einer Bürgerversammlung haben. Obama stellte sich den Fragen der Studenten zu den bilateralen Beziehungen zwischen China und den Vereinigten Staaten von Amerika.

Barack Obama sagte: “Dies ist eine Nation, die eine reiche Kultur hat und den Glauben an die Zukunft verkörpert. Das kann man auch über unsere Verbindung sagen. Shanghai ist eine Stadt, die eine große Bedeutung in der Geschichte der Beziehungen zwischen den Vereinigten Staaten und China hat.” Obama wird noch am ersten Tag seines dreitägigen Chinabesuches nach Peking weiterreisen. Dort trifft er sich mit Staats- und Parteichef Hu Jintao. Dabei geht es um Fragen der Stabilisierung der Weltwirtschaft und Handeslfragen, dem Kampf gegen die globale Erderwärmung, die umstrittenen Nuklearpläne Nordkoreas und des Iran und Menschenrechtsfragen. Am Mittwoch und Donnerstag besucht Obama noch Südkorea.